Kleingeld

Wohin mit dem Kleingeld bei einer Geldklammer

Geldklammer: Wohin mit dem Kleingeld?


Eine Geldklammer ist edel und praktisch. Keine Frage. Aber was zum Himmel tut man bitte mit dem Kleingeld? Wo kommt das hin? Erfahren Sie hier 4 einfache Möglichkeiten, was Sie mit den Münzen bei einer Geldklammer machen können:
 

Scheine richtig kombinieren

Vorab sollte Sie sich über Ihre optimale Kombination an Geldscheinen in Ihrer Geldklammer Gedanken machen. Damit können Sie schon von Anfang an das Retour-Geld beim Bezahlen auf ein Minimum reduzieren. Wir erklären Ihnen hier wie ein optimaler Geldschein-Mix ausschauen kann. Lassen Sie sich inspirieren und passen Sie dann Ihren Geldschein-Mix für Ihre Geldklammer individuell auf Ihre Bedürfnisse an.

  • 1x 5€-Geldschein
  • 1x 10€-Geldschein
  • 1x 20€-Geldschein
  • 1x 50€-Geldschein

Wenn Sie noch zusätzlich eine 1€-Münzen und eine 2€-Münze in einer Ihrer Taschen dabei haben, können Sie maximal 2€ Retour-Geld erhalten. Erhöhen Sie die jeweilige Anzahl an Geldscheinen nach Bedarf. Wichtig ist nur, dass Sie immer einen guten Mix an Geldscheinen dabei haben.

Ideen für Ihr Retour-Geld

Etwas Retour-Geld werden Sie trotzdem immer wieder bekommen. Wohin damit? Werden Sie sich jetzt Fragen. Oft stehen bei der Kassa Spendenboxen bereit. Werfen Sie doch etwas Kleingeld für einen guten Zweck hinein. Oder seien Sie großzügig und wertschätzend. Geben Sie den Rest mit etwas Lob als Trinkgeld. Sie könnten dadurch beim nächsten Besuch von einem besseren und bevorzugten Service profitieren.

Verwenden Sie Ihren Joker

Sollten alle diese Tipps nicht funktionieren, haben Sie immer noch Ihren Joker: Ihre Bankomatkarte oder Ihre Kreditkarte.

Kleingeld verstauen

Sollte dann noch Kleingeld übrig sein, können Sie es einfach in eine Ihrer Taschen stecken und täglich abends in eine Sparbüchse entleeren.